SEO

Suchmaschinen-
optimierung.
SEO mit Verstand.

Professionelle Suchmaschinenoptimierung, für höhere Sichtbarkeit & bessere Platzierungen im Internet.

Was ist SEO ?

SEO (Search Engine Optimization) oder Suchmaschinenoptimierung, dient dem Ziel eine googlekonforme Webseite zu gestalten.

Aus Google-Sicht wird vorausgesetzt eine technisch saubere (Onpage-Optimierung) und gestalterisch übersichtliche Webseite (Usability) bereit zu stellen, die den Besuchern ermöglicht, exakt die Informationen (Holistic) zu erhalten, die sie erwarten und benötigen.

Dies stellt eine Hürde da, die gar nicht so einfach zu überwinden ist, wenn nicht ausreichende Kenntnis und Erfahrung im Umgang mit Suchmaschinenoptimierung vorhanden ist.

Zur perfekten Suchmaschinenoptimierung gehören eine Vielzahl von Maßnahmen (ca.200) die aufeinander aufbauend abgearbeitet werden sollten.

Um ideale Voraussetzungen zu schaffen, für eine gute Platzierung in der organischen Suchergebnisliste von Google, den SERPs (Search Engine Result Pages), muss zwingend eine Optimierung erfolgen.

Die Optimierung nach Googlegesichtspunkten dient aber auch der bezahlten Anzeigenschaltung bei Google AdWords oder FacebookAds. Optimierte Seiten, belohnt Google mit günstigen Klickpreisen (CPC) besseren Platzierungen, auch in den bezahlten Anzeigenergebnissen (AdWords).

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht, über die wichtigsten SEO Optimierungsmaßnahmen.

Los geht`s

Content is King

Google ist in erster Linie eine textbasierte Suchmaschine und Besucher einer Webseite suchen in der Regel nach Informationen. Folglich sollten Sie möglichst viel guten Inhalt anbieten.

Der Text muss dabei einzigartig sein, sprich aus Ihrer Feder kommen, in Ihrem Fall, aus Ihrer Tastatur.

Kopieren Sie auf gar keinen Fall den Text anderer. Das ist nicht „The Art of State“ und führt ohnehin nur zur Abwertung Ihrer Seite.

Schreiben Sie authentische Texte.

Meta Descriptions

Hier wird es kernig. Die Meta-Angaben können von einem Laien eher schwierig angepasst werden. Diese befinden sich im Code der Webseite.

Meta-Angaben geben Google Informationen darüber, wie die Seite heißt, welchen Inhalt sie enthält und zu welchen Keywords die Seite passt.

Und genau aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass sie perfekt optimiert sind. Denn nur so kann Google die richtigen Besucher dir zuführen.

Headlines

Headlines, also Überschriften, sind ein wichtiger Teil des SEO, denn sie verraten Besuchern mit nur einem Blick, worum es geht.

Ähnlich wie bei Zeitungsüberschriften. Headlines sind Schlagzeilen. Sie sollen den Leser begeistern, ihn einnehmen und ihn neugierig machen weiter zu lesen.

Gleichzeitig dienen sie auch Google, den Beitrag richtig einzuordnen.

Sprechende URLs

Sprechende URLs bedeutet nur, dass Sie in der Browserzeile im Klartext erlesen können, welchen Inhalt die aktuelle Seite für Sie bereit stellt.

CRM– und Shop-Systeme vergeben bei der Einrichtung automatisch Ordner- oder Beitragsnamen. 

Diese bestehen in der Regel aus Buchstaben und Zahlen in Kombinationen. So stellen sie jedoch keinen informativen Nutzen dar, folglich sollten sie entsprechend angepasst werden.

Kurze Wege

Das Internet und seine Nutzer sind extrem schnell. – Und ungeduldig.

Kurze Wege bedeutet, dass Sie Ihre Webseite nicht zu verschachtelt und unübersichtlich in seiner Struktur gestalten sollten.

Kurz gesagt: Jeder Besucher sollte binnen weniger Klicks sein Ziel erreichen.

Page Speed = Ladezeiten

Geschwindigkeit spielt auch hier eine Rolle. Wenn Webseiten zu lange benötigen, um die Seite aufzubauen, ist der Besucher schneller weg als Ihnen lieb ist.

Eine gut optimierte Seite lädt in weit weniger als einer Sekunde. Das ist perfekt, aber nicht einfach zu erreichen.

Wie Sie Ihre Seite schneller machen und damit mehr Kunden gewinnen können, erklär ich Ihnen gerne.

Amazon sagt dazu, dass eine Ladezeitverkürzung von nur 100 Millisekunden zu 1 % weniger Umsatz führt.

Also – worauf warten Sie noch? Jetzt Klicken!

S wie Sicherheit SSL

Sicherheit im Web spielt eine wichtige Rolle.

Google liebt SSL Zertifikate.

Sie sorgt dafür, dass Daten und Informationen verschlüsselt gesendet werden. So können Datendiebe nur mit sehr großem Aufwand sensible Daten fischen.

Sollten Sie einen Online-Shop betreiben oder Formulare auf Ihrer Seite haben, wäre dringend geraten, dass Sie ein SSl-Zertifikat erwirben und aktivieren. SSL Zertifikate gibt auch kostenlos.

Das ist auch ein Rankingfaktor.

Backlinkaufbau

Der Backlinkaufbau ist die Königsdisziplin in der Suchmaschinenoptimierung.

Im Idealfall ist Ihre Webseite so wertvoll, aufgrund ihrer Inhalte, dass sie ganz automatisch von anderen Webseitenbetreibern verlinkt wird, um eigene Inhalte aufzuwerten. Das muss man sich redlich verdienen.

Es gibt aber auch Möglichkeiten Backlinks manuell aufzubauen. Das ist sehr kompliziert und die wenigsten werden Ihnen verraten, wie sie es bewerkstelligen. Ich bin Ihnen gerne behilflich dabei, eine solide Backlinkstruktur aufzubauen.

Responsive Design

Mehr als die Hälfte aller Internetsurfer sind Mobil unterwegs.

Dies bedarf besonderer Beachtung. Mobile first, heißt es bei Google.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Seite Mobil-Optimiert ist oder es eine Mobile Version Ihrer Webseite vorhanden ist.

Sonst entgehen Ihnen möglicherweise wertvolle Kunden und Besucher.

SEO Lokal: Standort

Je nach dem wie Ihre Unternehmensziele ausgerichtet sind, spielt das lokale SEO eine Wichtige Rolle.

Dazu muss vor allem die lokale Sichtbarkeit erhöht werden. Vor allem der Google My Business Eintrag ist hier eine große Unterstützung. 

Aber Vorsicht: Halten Sie Ihre Daten aktuell. 

Signale

Hierunter verstehen sich im SEO die Userhandlungen. Also wie viele Menschen in irgendeiner Form mit Ihren Inhalten interagieren.

Werden Sie geteilt? Erhalten Sie Bewertungen? Werden Sie empfohlen?

Nur einige der Fragen, die für wichtige Qualitätssignale im Web sorgen.

Sich kümmern

Besucher möchten suchen und finden. Besucher möchten vor allem Aktualität und sie möchten „gebauchpinselt“ werden.

Pflegen Sie Unternehmen, Ihre Marke, Ihr Image und natürlich Ihre Besucher.

Nur so gewinnen Sie das Vertrauen und die Treue Ihrer Kunden.

Architektur

Bevor all die vorangegangenen Tips überhaupt zum Tragen kommen, muss das Fundament stimmen.Was nutzen uns all die Optimierung, wenn die Voraussetzungen nicht optimal sind?!

Für Suchmaschinenerfolg muss die Webseitenarchitektur stimmen. Sie muss aktuellen Standards entsprechen, Usability aufweisen und logisch strukturiert sein.

Dann greifen auch alle anderen Maßnahmen.

Vertical Search

Die vertikale Suche meint die Ergebnisse,  die speziell auf ein Thema ausgerichtet sind.

Ein gutes Beispiel ist die Bildersuche. Aber auch Suchmaschinenseiten für Flüge, Reisen oder Shopping.

Weitere Beispiele für vertikale Suchergebnisse sind z.B. Preissuchmaschinen oder Amazon. Ja, Richtig, Amazon ist auch eine Suchmaschine und nicht nur eine Shopping Plattform, oder?

Rich Snippets

Rich Snippets sind strukturierte Daten.

Diese Informationen helfen der Suchmaschinen das Angebot oder den Inhalt zu verstehen.

Wenn Sie Ihr Angebot nicht anreichern, dient es nicht dem Zwecke.

Also ran an die Arbeit.

Siri, Alexa & Co

Die Sprachbefehlgesteuerte Suche ist im kommen. Immer mehr haushalte nutzen bereits die Assistenten von Google, Amazon  und Apple.

Entsprechend müssen Inhalte angepasst werden, um die „natürlichen“ Anfragen der User beantworten zu können.

Die sprachbasierte Suche ist vor allem auf passende Antworten ausgerichtet.

Analytics

Information ist alles!

Wer seine Kunden nicht kennt, nicht weiß wieso sie kommen und woher, kann Angebote nicht perfekt ausrichten.

Vor allem wird der „richtige“ Zeitpunkt versäumt.

Stichwort Customer Journey, TouchPoints  und in diesem Zusammenhang die Attribution.